Lohnarbeit


  • Bild

Die Fertigungs-Kernkompetenz der Eichenberger Gewinde AG liegt im Gewinderollen. Gewinderollen (oft auch Gewindewalzen genannt) ist die Kaltumformung der Mantelfläche runder Teile. Ein Gewinde wird erzeugt, indem ein Werkstück unter radial-dynamischer Krafteinwirkung zwischen den beiden sich drehenden Rollwerkzeugen verformt wird. Durch das Eindringen der Rollwerkzeug-Profile in die Werkstück-Oberfläche wird das Material in kaltem Zustand bis in den Grund der Gewinderollwerkzeuge gedrückt und so bis auf das Nennmass aufgerollt.

Die Vorteile des Gewinderollens:

  • Erhebliche Festigkeitssteigerung durch Kaltverformung
  • Sehr gute Rauheitswerte auf den Gewindeflanken und im Grundradius
  • Verminderte Kerbempfindlichkeit
  • Kein unterbrochener Faserverlauf wie bei spanabhebend bearbeiteten Gewinden
  • Hohe Massgenauigkeit
  • Rationelle und schnelle Fertigung
  • Insbesondere bei grossen Stückzahlen äusserst kostengünstig

Dank modernsten Fertigungsmethoden, langjährigem Know-How und unserem Werkzeugbestand von über 1000 Rollwerkzeugen bleiben bei uns in Sachen gerollte Gewinde keine Wünsche offen, mögen diese auch noch so exotisch sein:

  • Walzenlager Walzenlager
  • Steigungen bis 6 x Durchmesser
  • Spindellängen bis zu 6 m
  • Spindeldurchmesser von 2 bis 160 mm
  • Steilgewinde-Profile
  • Kugelgewinde-Profile
  • sämtliche Normprofile (M, Tr, UNC, UNF, UNEF, Whitworth)
  • mehrgängige Gewinde, natürlich auch als Links-/Rechtsgewinde
  • Sonderprofile
  • Schneckenprofile (besondere Qualitäts- und Preisvorteile!)
  • Kerbverzahnungen und Rändelungen.

Trapezgewinde nach Grundprofil DIN 103

Bild
  • Flaches Trapezgewinde nach DIN 380
  • Mehrgängige Tr-Gewinde, auch links-/rechtsgängig

Kugelgewinde-Profil

Bild

In der Regel werden gotische (Spitzbogen-) Gewindeprofile gewählt.

Spezialgewinde mit Sonderprofilen

Bild

nach kundenspezifischen Vorgaben

Steilgewinde-Profil

Bild
  • Mehrgängige Gewinde mit Steigungen bis 6 x Durchmesser
  • Muttern aus Kunststoff oder Bronze

Schnecken-Profile nach Grundprofil DIN 3976

Bild

Es können ein- und mehrgängige Schnecken gerollt werden.

Rändelungen nach DIN 82

Bild
  • achsparallel
  • links/rechts

Kerbverzahnungen nach DIN 5481

Gewinde auf unförmigen Teilen

Bild

Konische Gewinde