Flanschmutter FBE

Flanschmutter mit Endkappen-Kugelrückführung
(in Anlehnung an DIN 69051 : Flanschmutter Typ B)


Bild Masszeichnung FBE

Technische Daten

Carry SpeedlineAbmessungenTragzahlen
SpindelMutter
d 0x pd1d2D1D2D4FD5D6LnL1L3L7L8iDwSSATCdynCstat
g6TKH13h13h13
mmmmmmN
8 x 12  8.06.71817.82533.43028464202x1.51.50ø2K0.05 1’400 2’300
12.7 x 25.4  12.510.62625.53334.54232578283x0.92.00ø4K0.05 2’300 4’500
16 x 10  16.013.42827.83815.54842101010402x2.93.00ø4K0.07 12’500 26’000
16 x 16  15.513.22827.83815.54842101010402x1.93.00ø4K0.07 7’800 15’500
16 x 50  16.013.22827.83815.54855101010403x0.93.00ø4K0.06 4’800 11’000
20 x 20  20.017.33635.54716.65850101012444x1.93.00M6K0.06 17’900 44’600
25 x 25  24.521.24039.85116.66260101010484x1.93.50ø4K0.06 23’300 68’000
25 x 30  24.821.54039.85116.66270101010484x1.93.50ø4K0.0623'00067'800

Legende

  • d0
    Spindel-Nenndurchmesser [mm]
  • d1
    Spindel-Aussendurchmesser [mm]
  • d2

    Spindel-Kerndurchmesser [mm]
  • p
    Steigung [mm]
  • i
    Anzahl Kugelumläufe [–]
  • Dw
    Kugeldurchmesser [mm]
  • S
    Schmierbohrung [mm]
  • SA
    Schmutzabstreifer
    K = Kunststoff
  • T
    Standard-Axialspiel [mm]

Achtung: Beachten Sie bei der Auswahl eines Kugelgewindetriebs immer die vom systembedingten Drehzahlkennwert abhängige maximale Drehzahl!

Berechnungsgrundlagen Carry / Carry Speedline

Sonderausführungen sind auf Anfrage erhältlich. Massänderungen sowie Änderungen
im Sinne des technischen Fortschritts bleiben vorbehalten.

Qualitätsmanagement nach ISO 9001:2008



Lohnarbeit

Wie im Firmennamen erwähnt, liegt die Kernkompetenz der Eichenberger Gewinde AG im Gewinderollen. Davon können nicht nur Anwender der Eichenberger-Standardprodukte profitieren, sondern alle Fertigungsbetriebe, die beliebige Gewinde rationell in Lohnarbeit fertigen lassen wollen.